Was ich alles für Poolzubehör habe?

Damit das Bad in einem Pool auch richtig Spaß macht, ist einiges an Poolzubehör nötig.

Außer dem Pool natürlich habe ich mir Gedanken gemacht, was ich alles so dazu benötige. Denn wenn alles sicher und sauber ist, macht es auch Spaß.
bauen

Selber bauen ist harte Arbeit!

Was ich auf jeden Fall für meinen Pool gekauft habe, ist eine Sandfilteranlage sowie eine Umwälzpumpe, damit das Wasser stets in leichter Bewegung ist und auch ständig gereinigt wird. Im schmutzigen Wasser möchte ich ja nicht baden. Um auch den Boden vom Pool sauber zu halten, habe ich mich für ein Reinigungskomplettset entschieden, welches aus einer Art Saugbürste mit einer Teleskopstange und einem Absaugschlauch besteht. Es bleibt leider auch nicht aus, dass sich Ungeziefer oder Laub im Wasser befinden. Dieses Ungeziefer und Laub fische ich dann mittels einem Kescher aus dem Wasser heraus.
Natürlich muss auch das Wasser im Pool stimmig sein
Damit meine ich, dass ich zum Beispiel das Wasser durch ein Wasserthermometers kontrollieren kann. Des weiteren habe ich mir ein Wasserpflegeset zugelegt, um so den Algen vorzubeugen bzw. das Wasser zu desinfizieren.
Den Pool habe ich ringsherum mit flachen Beckenrandsteinen bestückt, so dass ich mich auch einmal auf den Beckenrand setzen und die Füße im Wasser baumeln lassen kann. Außerdem passt so die Einfassung vom Pool besser in die Gartenlandschaft.
Für den Einstieg in den Pool habe ich eine fächerartige Treppe einbauen lassen.
Gern gehe ich auch abends baden
Und so habe ich in meinen Pool auch Unterwasserscheinwerfer einbauen lassen, so dass ich auch abends oder vielleicht auch nachts baden kann. So ist der Badespaß nicht nur auf den Tag begrenzt, sondern auch in späten Abendstunden.
Als ein weiteres Poolzubehör habe ich mir eine Poolabdeckung zugelegt, womit ich dann den Pool nach dem letzten Baden abdecke. So können zum Beispiel bei Stürmen keine Äste ins Wasser gelangen, oder auch keine Menschen ins Wasser fallen, die vielleicht nicht schwimmen können.
Da der Pool auch sehr anziehend für Kinder ist, so habe ich aufblasbares Spielzeug für die Kids parat oder auch aufblasbarer Schwimmsessel. So macht das Baden gleich viel mehr Spaß.
Advertisements

Wie ich meinen eigenen Swimmingpool baute

Der Bau meines Swimmingpools war ein größeres Projekt in das ich sehr viel Zeit investiert habe.

roboter

Der Bau eines eigenen Pools ist ein langer Weg!

Zunächst musste ich die einzelnen Schritte meines Vorhabens planen und einige grundlegende Überlegungen anstellen. Ich musste mir überlegen wie viel Geld ich in den Bau des Pools investieren möchte. Einerseits hätte ich die Materialien einkaufen und den Pool dann mit ein paar Freunden selbst anlegen können. Da ich handwerklich sehr begabt bin wäre das kein Problem gewesen. Auf der anderen Seite hätte ich den Pool auch von einer professionellen Firma wie https://www.poolwissen.de/poolroboter-test/ bauen lassen können. Dafür hätte ich dann deutlich mehr bezahlen müssen, hätte aber wesentlich mehr Zeit gehabt. Außerdem muss man dann auch keine Werkzeuge usw. besorgen.
Ich entschied mich dafür den Pool von einer Firma bauen zu lassen.
Da ich zu dieser Zeit beruflich sehr eingespannt war. Außerdem setzte ich mir ein finanzielles Limit von 20.000 Euro. Ich wählte einen PVC-Pool in rechteckiger Form für unsere neue Gartenoase aus. Anschließend besorgte ich mir die Genehmigungen und beauftragte eine Firma mit dem Bau des Pools. Der Bau des Pools nahm insgesamt 14 Tage in Anspruch. Zunächst hob ich das Loch für den Pool mit dem Bagger eines Freundes aus. Anschließend brachte ich dann noch die Wandstützen selbst an. Von diesem Moment an übernahm dann die Firma. Diese führte die Klempnerarbeiten durch und baute die Lichtnischen ein. Zudem wurden die Ränder mit Beton ausgegossen. Dann wurde eine Halteschiene installiert und der Bereich um den Pool zugeschüttet.
Ein weiterer Meilenstein beim Bau des Pools war die Installation der Wasserpumpe und der Einbau der Filter. Auch die Dichtungen mussten dann noch angebracht werden. Zum Schluss wurde der Pool dann komplett gereinigt und geputzt. Dann konnte das Wasser für den Pool eingelassen werden. Da die Temperaturen sehr gut waren, konnte ich den Pool sofort intensiv mit meiner Familie nutzen. Meine Kinder waren begeistert und haben in den Ferien fast jeden Tag am Pool verbracht. Auch meine Frau und ich verbringen immer wieder gerne einen Sonntagnachmittag am Pool oder schwimmen am späten Nachmittag nochmal eine Runde. Der Pool hat unser Leben sehr bereichert.